Schwarzwaldgasthaus Linde G***    Schramberg
Luftkurort Tennenbronn mit See
Tennenbronn mit See

 

Unsere Umgebung für Ihre Ferien

 Unser Schwarzwaldgasthaus ist ruhig und dennoch zentral gelegen; das ideale Gruppenhotel. Sie können sich im benachbarten Kirchenpark in die Sonne setzen und den Tag genießen oder einen Spaziergang unternehmen.

Fahren Sie hinaus und genießen Sie die einzigartige  Landschaft des mittleren Schwarzwaldes.

        

     Und hier haben wir Ihnen jede Menge Schwarzwald-Tagestouren anzubieten:

  1. Triberger Wasserfälle
  2. Vogtsbauernhöfe Gutach und Rodelbahn
  3. Dorotheenhütte Wolfach
  4. Europapark Rust
  5. Straßburg und Elsaß
  6. Bodensee und die Insel Mainau
  7. Freiburg, Breisach und der Kaiserstuhl
  8. Burg Hohenzollern und Sigmaringen
  9. Rheinfall Schaffhausen
  10. Baden-Baden mit seinen Thermen
  11. Balzer Herrgott und Hexenlochmühle
  12. Donauquelle in Donaueschingen
  13. Glasbläserei Dorotheenhütte Wolfach
  14. Fasnet 1:Narrensprung Rottweil
  15. Fasnet 2:Bachna-Fahrt Schramberg
  16. Sauschwänzlebahn
  17. Kamelhof RotfeldenLotharpfad
  18. Oltimer-Autosammlung Steim
  19. St. Blasien und St. Peter
  20. Heimathaus Tennenbronn
  21. Neu: thyssenkrupp-Testurm Rottweil
    Die bundesweit höchste öffentliche Besucherplattform auf 232 Metern Höhe


Die KONUS-Gästekarte gibt freie Fahrt mit Bus und Bahn

Das gibt es nur im Schwarzwald: die KONUS-Gästekarte. Wer beim Einsteigen in Bus oder Bahn die KONUS-Gästekarte vorzeigt, hat damit freie Fahrt für sich und seine Miturlauber in allen neun Verkehrsverbünden der Ferienregion Schwarzwald zwischen Rhein und Neckar, Pforzheim und Waldshut.


Wir helfen Ihnen gerne mit Infos weiter.

 

Für Ihre Wellness: Bäder in der Umgebung

Terrassenfreibad Tennenbronn beheizt, 5 min.

Aquasol-Rottweil Sole-Freizeitbad 30 min.

Panoramabad-Freudenstadt 45 min.

Schwabenquellen Stuttgart Vitalbad mit vielen Attraktionen 60 min.

 

Für Wanderfreunde:

 An Tennenbronn vorbei führt der Mittelweg Pforzheim - Waldshut

Der Mittelweg führt von Pforzheim auf die Höhen zwischen Enz- und Nagoldtal. Durch weite Wälder und vorbei an den Hochmooren des Buntsandsteinschwarzwaldes wandern Sie nach Freudenstadt. Im Mittleren Schwarzwald erschließt der Mittelweg die bäuerliche Kulturlandschaft. Von den Bergen des Hohen Schwarzwaldes wird der östlichste, der Hochfirst berührt, im Südschwarzwald taucht der Mittelweg in die Felsentäler von Schwarza und Schlücht (westl. Gabelung) und Mettma (östl. Gabelung) dund erreicht den Hochrhein bei Waldshut.

Link: Naturdenkmal Weidfichte; dickste Fichte Deutschlands


3 schöne Wander-Vorschläge

(die direkt vor der Linden-Haustüre beginnen)


Rundweg Mittelberg   Markierung: gelbe Raute

5 km, Schwierigkeit: leicht, ca. 1,5 Stunden

Es geht zunächst über die Brücke, dann die aufwärts steigende Straße durch den Wald.

Schon bald haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den Dorfberg. Wenn Sie auf der Höhe angelangt sind, rechts am Waldrand die Straße entlang. Hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick zum unteren Schiltachtal und auf den Langenberg, Mulpenbühl und Altenburg. Der Weg führt im Kreis um die Bergkuppe herum, vorbei an typischen Schwarzwaldhöfen. Bei der Abzweigung Hub/Kohlwald* rechts halten, ab hier ist der Weg nicht mehr asphaltiert. Durch den Wald, an zwei ehemaligen Kohlenmeilern-Plätzen geht es dann wieder über das Wintermoos abwärts nach Tennenbronn.

Derselbe Weg kann auch in 40 Minuten als Mountainbike-Strecke gefahren werden.

(Mountainbike-Touren gibt es übrigens jede Menge in und um Tennenbronn herum)

**********

Mittelberg-Hub-Kohlwald-Schwarzenbach   Markierung: gelbe Raute

8 km, Schwierigkeit leicht, 2 Stunden

Dies ist die Erweiterung der vorstehenden Wanderung. Bei der Abzweigung Hub/Kohlwald folgen Sie dieser. Hier haben Sie einen herrlichen Blick auf die Zinken Weiherhalden, Dobel Schützen und auf Tennenbronn. Vom Kohlwald halten Sie sich in Richtung "Felsen" und gehen am ehemaligen Gasthaus "Schützen" zum Ausgangspunkt zurück.

 **********

 Kapellenweg-Wanderung    Markierung: gelbe Raute

15 km, Schwierigkeit mittel, 4 - 4,5 Stunden

Vom Gasthaus Linde laufen Sie in Richtung Koppenmühle. Von dort nach Leonberg und Halden zum Ramstein. Hier befindet sich beim Kapellhof die erste Kapelle. Nun geht es weiter über die Ramsteiner Höhe und Purpen zum Tennenbronner Eck (Auerhahnhöhe). Das nächste Ziel sind dann die Klausenhöfe mit der Klausenhofkapelle, später Falken und Bärenwald. Talwärts geht es dann über die Gersbachstraße zur Seppenhofkapelle; die letzte Station ist schließlich die Schönstadtkapelle. Von hier durch die Dorfmitte zur Linde zurück. Hier können Sie sich dann mit einem herzhaften Vesper verwöhnen lassen.


Ihr Schwarzwald-Ferienhotel im Luftkurort Schramberg-Ortsteil Tennenbronn | gastro33@web.de